Donnerstag, 13. Februar 2020

Die "Hollandöse" oder auch "Hollandhaken"

Unter beiden Begriffen versteht man eine zusätzliche Haltevorrichtung für das Abreißseil des Wohnwagens, wie es in den Niederlanden gesetzlich gefordert wird.
  
In Holland muß das "Losbreekkabel", wie das Abreißseil dort heißt, zuerst durch eine Öse oder einen Haken geführt und erst dann über den Kugelkopf geführt werden.
 
Der Sinn ist, dass das Abreißseil bei einem eventuellen abspringen der Wohnwagenkupplung von der Anhängerkupplung auch von dieser abgleiten könnte und somit die Wohnwagenbremse nicht ausgelöst würde. Was ja auch irgendwie einleuchtend ist.
 
Auf der Seite des niederländischen Automobilclubs  ANWB, ist diese nationale Vorschrift ausführlich erklärt, und es sind aussagekräftige Bilder mit den verschiedensten erlaubten, sowie nicht erlaubtem Befestigungsarten zu sehen.

Bei Nichteinhaltung dieser Regelungen droht eine Strafe von bis zu 230,-€.

Wer nun auf die Idee kommt, dass es doch am einfachsten ist den Federhaken des Abreißseils direkt in die Öse einzuhängen, sollte davon dringend die Finger lassen.

Der Federhaken darf niemals direkt befestigt werden, weder an der Öse noch direkt am Fahrzeug, Er ist viel zu schwach die für die Bremswirkung geforderten Kräfte von 7500 Newton zu halten und würde sich sofort aufbiegen. Eine Bremswirkung wäre nicht mehr gegeben. Nur durch die Lassoschlaufe und damit das Zuziehen über dem Kupplungskopf ist die Wirkung gegeben.

Da mir die im Handel angebotenen Ösen nun überhaupt nicht gefallen, sie sind für meine Begriffe zu wuchtig und sehen einfach schrecklich aus, habe ich mir Gedanken über eine bessere Lösung gemacht, und mir "meine Hollandöse" aus Baumarktteilen gebaut. Das ist legal, da es keine weitere Bauvorschrift für die Ösen gibt.



Handelsübliche Hollandösen

Meine Lösung:


Das Befestigungsteil an der Hängerkupplung ist hierbei eine handelsübliche 1 1/4" Rohrschelle mit Gummieinlage und Schraubanschluß. 
Daran angeschraubt ist eine Schrauböse für Deckenabhängungen und daran wiederum ein Karabinerhaken durch den das Abreisseil geführt wird. Einfach, aber wirkungsvoll. Vor allem fällt die Schelle an der Hängerkupplung kaum auf und kann mit einem Akkuschrauber schnell an- und wieder abgeschraubt werden.

Mittwoch, 12. Februar 2020

Ein Wundermittel "nicht nur" zur Außenreinigung

Heute möchte ich Euch ein Reinigungsmittel vorstellen, dass den Titel "Wundermittel" absolut verdient hat.

Als ich das erstemal davon las, wie phantastisch es die Außenhaut meines Wohnwagens reinigen soll, war ich erstmal äußerst skeptisch. 

Bisher hatte jedes noch so angepriesene Mittel mehr oder weniger versagt. Besonders die schwarzen Regenstreifen, die so richtig im Lack "eingebrannt" sind, konnte ich nur, und das auch nur teilweise, mit Motorreiniger beseitigen. Da dieser aber nicht gerade umweltfreundlich ist, suchte ich etwas anderes wirkungsvolles und stieß durch begeisterte Berichte anderer Camper hierauf:


 Chante Clair Universal Fettlöser Superpotente

Der Reiniger kommt aus Italien und ist dort die Nr. 1 in allen Haushalten. Man erhält ihn dort in jedem Supermarkt. Bei uns ist er in verschiedenen Online Shops erhältlich. Einfach mal goggeln.


Chante Clair besteht haupsächlich aus einer speziellen Seife.und beseitigt auch hartnäckigsten Schmutz und Fett. Noch dazu riecht er ganz angenehm.




Man sprüht den Reiniger direkt auf, läßt ihn einwirken, wischt ihn ab und braucht eigentlich nicht mehr nachzupülen. 



Ich verwende ihn vor dem Waschen des Wohnwagens und beseitige damit erstmal alle hartnäckigen Schmutzstellen. Nach dem Waschen sieht der Wagen dann wieder aus "wie Neu". 



Aber nicht nur für die Außenreinigung ist Chante Clair ein Supermittel, auch alle anderen Reinigungsaufgaben im Wohnwagen/Wohnmobil Innenbereich wie Küche/Bad etc. erledigt es mit Bravour.






Reinigung der Trinkwasserleitungen mit DanKlorix


Um eine bereits keimbelastete Wasserleitung (erkennbar schwarz) in Wohnwagen oder Wohnmobil zu desinfizieren und reinigen gibt es die unterschiedlichsten Lösungsansätze und im Campingfachhandel finden sich die unterschiedlichsten Mittel die hier helfen sollen. 

Meine eigene Erfahrung und auch die vieler Camper zeigt aber, dass die Reinigungsmittel oft viel zu niedrig dosiert sind und eigentlich nicht viel bringen. 

Das von erfahrenen Campern am häufigsten empfohlene, und auch von mir mit durchschlagendem Erfolg angewendete Mittel, dürfte wohl DanKlorix blau sein. 
 

Häufig wird gefragt, in wie weit die DanKlorix Chlorbleichlauge mit dem Wirkstoff Natriumhypochlorit (NaOCL), schädlich für die Leitungen, den Boiler, die Therme oder nach der Behandlung für uns Menschen ist.

Am meisten Bedenken gibt es immer wieder beim Wohnwagen Wasserboiler und der TrumaTherme im Wohnmobil. Das Innenleben speziell des Wohnwagen Boilers besteht teilweise aus Aluminium, für das Truma in der Bedienungsanleitung die Benutzung von chlorhaltigen Reinigungsmitteln nicht empfiehlt

Untersuchungen von Campern, die seit Jahren mit Chlorbleichlauge arbeiten und jährlich ihren Boiler auseinanderschrauben, haben gezeigt, dass keinerlei Veränderungen oder Schäden am Aluminium zu erkennen waren. Hier müssen wahrscheinlich viel höhere Konzentrationen an Chlor vorliegen, um überhaupt Schäden zu verursachen. Auch meine Erfahrung ist durchaus positiv und es kam bisher zu keinem Schaden. Allerdings kann ich verständlicherweise keine Garantie dafür übernehmen.

Haben sie Bedenken, können Sie den Boiler, sowie auch die Truma Therme während der Reinigung ganz einfach überbrücken. Dies geschieht indem Sie die Schläuche vom Ein- und Auslauf des Boilers oder der Therme abziehen, und durch zwei kurze Schläuche und vier Schlauchverbinder miteinander verbinden. 

Bei meinen Recherchen zum Thema Chlorlauge und Alu habe ich jetzt gelesen, dass Chlorbleichlauge in dieser Konzentration lediglich die Oberfläche von Aluminium angreifen und matt werden lassen kann. Aus diesem Grunde wird auch empfohlen Aluflächen nicht damit zu reinigen. Die geringe Konzentration wird aber während der Einwirkzeit auf keinen Fall Alu auflösen.

Bei der Turma Therme besteht der Wasserbehälter dagegen aus VA Stahl, der völlig resistent gegen Chlor ist.

Die Wasserleitungen aus PVC-Schlauch, der Tank aus Polypropylen (PP) und die Wasserhähne sind absolut widerstandsfähig gegen DanKlorix Chlorbleiche.

Und wir Menschen? Selbstverständlich ist eine gründliche und mehrfache Spülung der Wasserleitungen nach der Desinfektion unbedingte Pflicht. Wie dies geschehen sollte, wird aber noch erklärt.

Hier nun die einzelnen Arbeitschritte:

WICHTIG:
Erfolgt die Reinigung nach der Winterpause in der das Wasser abgelassen war, sollten Sie als erstes die Anlage füllen und sicherstellen, dass kein eventueller Frostschaden am Wasserboiler oder der Therme vorliegt. 
Es ist einfacher ausgelaufenes Wasser aufzunehmen, als stinkende Chlorbleichlauge, deren Geruch zudem über Monate im Wagen verbleiben würde.

  • Wenn alles dicht ist, die Anlage wieder entleeren und 1 l DanKlorix blau auf 9 l Frischwasser in eine Gießkanne geben. Meist reichen schon diese 10 l Lauge aus um das gesamte System incl. Boiler zu füllen. Bei größeren Anlagen entsprechend anders dosieren.  
  • Nun die Lauge in den Frischwassertank füllen und anschließend mit Gummihandschuhen das Gemisch auch zusätzlich an den Tankwänden verteilen.
  • Dann die Leitungen spülen (dabei alle Wasserhähne aufdrehen) bis Chlorgeruch am Wasserhahn wahrnehmbar ist
  • Die DanKlorix Chlorbleichlauge nun unbedingt 8-10h einwirken lassen (Am besten über Nacht).
  • Nach der Einwirkzeit werden die Leitungen und der Tank komplett leegepumpt. Dazu müssen aber zuerst die Perlatoren der Wasserhähne, aufgrund der Verstopfungsgefahr durch die gelösten Ablagerungen, entfernt werden. Sie sind meist nur aufgesteckt und können mit Hilfe eines kleinen Schraubendrehers herausgehebelt werden.
  • Die Bleichlaugenbrühe beim Wohnwagen unbedingt in einem Eimer auffangen und über eine Toilette im Haus entsorgen. Auf keinen Fallt in die Kanalisation gießen!!
  • Beim Wohnmobil in den Abwassertank und anschließend auch per Eimer in eine Toilette entsorgen.
  • Spülen: Tank und die Leitungen mindestens 3, besser 4x komplett mit Frischwasser spülen. Dazu den Frischwassertank 3 - 4 x voll füllen.
  • Danach sollte der Chlorgeruch des Wassers verschwunden und das Wasser genießbar sein.

Dienstag, 11. Februar 2020

Kühlschrank Lüfter einbauen


Die Kühlleistung von Absorberkühlschränken, wie sie zu über 90% in Wohnwägen und Wohnmobilen verbaut sind, wird mit zumehmender Außentemperatur immer schlechter. Das kann im Sommer zu erheblichen Problemen führen, da die Lebensmittel nicht mehr ausreichend gekühlt werden können.

Der Grund dafür ist, dass die Luftzirkulation durch die Lüftungsgitter nicht mehr ausreicht und der zur Kühlung notwendige Wärmeaustausch nicht mehr in ausreichendem Maße stattfindet. 

Der nachträgliche Einbau eines Lüfters sorgt hier für einen höheren Luftstrom, und dadurch zu einer höhere Kühlleistung.

Oft liest man in Foren den Vorschlag mit alten 12V PC Lüftern zu arbeitend. Meine Erfahrung ist allerdings, dass man sich für diese Lüfter sehr individuelle Befestigungen basteln muss und es, je nach den Bedingungen hinter dem Lüftungsgitter, sehr schwierig sein kann diese anzubringen. 
Um dem zu entgehen sollte man die paar Euro investieren und sich eine fertige Lüftereinheit mit Befestigungsmaterial für das Lüftungsgitter und einer Temperatursteuerung zulegen. 
Der Einbau ist relativ einfach und stellt für jeden einigermaßen versierten Bastler kein Problem dar.

Ausschlaggebend bei der Auswahl der Lüftergröße ist, wie viel Platz hinter dem Lüftungsgitter vorhanden ist und welche Größe das Gitter hat. 
Für schmale Gitter sind 92mm das richtige Maß, für große Gitter 120mm.

Zu empfehlen ist die Serie SC22 von Titan mit Doppellüfter, die speziell zur Montage an den Lüftungsgittern konzipiert ist. Das Set kostet um die 50€ und enthält neben dem Doppellüfter eine separate Steuereinheit mit einem 6-Stufen Geschwindigkeitsregler und Temperatursteuerung.  

Ich habe mich bei meinem schmalen Lüftungsgitter für den Doppel-Lüfter Titan SC22 mit 92mm entschieden.


Bevor man mit dem Einbau beginnt, sollte man sich einen Überblick verschaffen. Dazu baut man das obere Lüftungsgitter aus, um zu sehen, wie viel Platz dahinter über dem Kühlschrankabsorber vorhanden ist. 
Als nächstes sollte man suchen, an welcher Stelle man 12V abzweigen und die Steuerung platzieren kann. Meist findet man eine 12V Verteilerdose im Küchenbereich neben der Kühlschrank und kann dann auch in diesem Bereich die Steuereinheit an der Schrankaußenseite befestigen.

Hat man dies alles geklärt kann der Zusammenbau und die Installation beginnen.

Als erstes schraubt man die beiliegenden Befestigungsteile nach Vorgabe der Einbauanleitung locker an den vier Ecken des Lüfters an. 


Um Vibrationsgeräusche beim Betrieb zu vermeiden, liegt dem Set ein selbstklebendes Moosgummistück bei, dass man vor dem Auflegen auf das Lüftungsgitter mittig zwischen den beiden Lüftern aufklebt.

Der Lüfter wird jetzt, je nachdem ob das Stromkabel oben oder unten verlegt werden soll (möglichst weit weg vom Kaminrohr des Kühlschranks), entsprechend gedreht, von hinten auf dem Lüftungsgitter platziert und mittig ausgerichtet, so dass der Lüfter beim einsetzen des Gitters nicht klemmen kann. Die oberen Halter sollten in die erste Lamelle des Gitters greifen.

Man achte unbedingt darauf, dass der Lüfter in der richtigen Laufrichtung eingebaut wird. Die Luft darf nicht nach innen geblasen, sondern die Warmluft muss nach außen abgesaugt werden! 

Bei den Titanlüftern muss das Firmenlogo Titan nach innen, also beim Einbau nach oben zeigen, um die Luft nach außen zu befördern (siehe Bild unten). 
Sitzt alles richtig, wird das Fliegengitter im Bereich der Klemmhaken mit einem Cuttermesser leicht eingeschnitten und die Haken durch die Öffnung gedrückt. Sie sollten sich nun, mit etwas sanfter Gewalt, in die Lamelle des Lüftungsgitters einhaken. 


Leider war das bei mir nicht der Fall. Es waren nur 1-2 mm Abweichung und die Haken mußten mit einer Zange nachgebogen werden, was ziemlich fummelig war. Aber am Ende hat es dann doch geklappt.

Hat das Einhaken endlich geklappt, wird der Lüfter mit einer Hand an das Gitter gedrückt und die Schrauben nach Einbauanleitung festgezogen.

Das Ganze sieht dann so aus


Der nächste Schritt ist nun der elektrische Anschluss. 

Zuerst sucht man sich eine passende Stelle, an der die Steuereinheit sitzen soll. 

Man legt das Unterteil auf und zeichnet die Borhlöcher an. Als erstes bohrt man nach Einbauanleitung das Loch für das Kabel. 
Danach verbindet man die Stuerung mit der 12V Abzweidose und dem Lüfter. Das Fühlerkabel für die Ablufttemperatur wird direkt zur Rückseite des Kühlschranks verlegt und etwa 2cm oberhalb des Absorbers befestigt.
Nun steckt man das von der Steueung kommend Kabel an den Lüfter und setzt vorsichtig das Lüftungsgitter mit den Lüftern ein. 
Zum Anschluss der Arbeiten sollte man nicht vergessen die Kabel mit Kabelbindern zu versehen und zu fixieren, damit es nicht zu ungewollten Kabelbrüchen kommen kann. 

Jetzt sollte, wenn alles geklappt hat, der Lüfter beim betätigen des Steuergeräts anlaufen.

Da ich die Steuerungseiheit noch nicht eingebaut habe und auch die 12V Installation noch nicht fertig ist, werde ich je nach Arbeitsfortschritt noch Fotos und Beschreibungen einstellen.



Montag, 10. Februar 2020

Transportwagen für Thedford Cassetten

Wer kennt nicht das Problem die Cassette entweder zum Ausguß schleppen zu müssen, oder auf einem oft instabilen Gefährt dorthin zu transportieren. 
Selbst die neueren Thedford Cassetten mit Handgriff und Laufrädern geben oft nicht das her, was im Prospekt versprochen wird. 
Der Handgriff ist zu kurz und eigentlich nur für kleinere Personen gedacht. Ab einer gewissen Körpergröße muß man sich tief bücken, um das Teil bewegen zu können. Das kann bei längerer Strecke sehr anstrengend sein. Auch poltern die ungefederten Räder lautstark über Stock und Stein, was für die Campingnachbarn oft störend sein kann.

Zum Transport meiner Toilettencassette habe ich mir einen, durch Lufträder fast lautlos auch über längere Strecken zu bewegenden Wagen gebaut, den ich Euch im folgenden gerne zum Nachbau vorstellen möchte. 

Er eignet sich für alle Thedford Cassetten, da alle die gleiche Breite von 24,3 cm haben. Sie unterscheiden sich lediglich in der Länge.



Der Wagen beruht auf einem Video, daß man sich in youtube unter
https://youtu.be/-FOrVCaAPZs im Camping-Kanal von Hartmut Conrad anschauen kann. 

Der dort vorgestellte Wagen wurde allerdings in einigen Teilen stark modifiziert. 
Vor allem verwende ich stärkere Aluprofile von 20mm, die eine höhere Belastung gewährleisten, und der Wagen so auch als Transportkarre für schwerere Dinge verwendet werden kann.

Die verwendeten Teile habe ich im Baumarkt und bei Ebay erstanden.

Hier die Teile- und Stückliste:



2 x   Luftrad 200 x 50, Achse 20 mm

2 x   Achsrohr 62 x 20 x 12,2 mm

2 x   Alu Vierkantrohr 20 x 20 x 2 mm

4 x   Lamellenstopfen Vierkant 20 x 20

1 x   Gewindestange M10 , 30,5 cm lang (Griff)

4 x   Muffe M10 (Gewindestange Griff)

1 x   Kupferrohr Ø 18mm, 24 cm lang (Griff) + 2 US M10 x 20 x 3 mm = 24,6

1 x   Schlauch Ø 20mm, 24 cm (Ummantelung Kupferrohr Griff)

1 x   Gewindestange M10 , 30,5 cm lang (Auflage unten)

4 x    Muffe M10 (Gewindestange Auflage unten)

1 x    Kupferrohr Ø 18mm, 24 cm lang + 2 US M10 x 20 x 3mm = 24,6 cm
         (Verkleidung Auflage unten)

1 x    Gewindestange M12, 46 cm lang (Achse)

2 x    Muffe M12 Achse innen

1x     Kupferrohr Ø 22 mm, 24 cm lang + 2 US M12 x 24 x 3 = 24,6 cm
         (Verkleidung Achse)

2x    Mutter M12 (Achse außen)

2x    Mutter M12 selbstsichernd (Rad Außen)

4 x    Hutmutter M10

8 x    Unterlegscheiben M12 x 24

12 x  Unterlegscheiben M10 x 20


 Der Zusammenbau erfolgte nach folgender Zeichnung:


Hier seht Ihr Fotos aus unterschiedlichen Blickwinkeln, die Euch den Nachbau erleichtern.








Jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim Basteln und würde mich über, hoffentlich positive, Rückmeldungen freuen.

Sonntag, 9. Februar 2020

Abwassertank für Wohnwagen aus einem HT-Rohr

Hier ensteht momentan eine Bauanleitung für einen Abwassertank von etwa 20l aus einem HT Rohr. Besonders für Wohnwagen die ab und an autark stehen wollen, ist dies ein Thema, um Umweltsünden zu vermeiden. Unter anderem ist ein fest eingebauter Abwassertank oft Voraussetzung, um auf Wohnmobilstellplätzen übernachten zu dürfen.

Da der Bau des Systems Zeit in Anspruch nimmt und nicht von heute auf morgen zu erledigen ist, schaut bitte schaut ab und zu mal nach, wie weit ich bin und ob der Post schon online ist.

Zur Zeit habe ich, nach dem vermessen des Wohnwagens, alle Bauteile bestellt und werde, sobald es die Witterung zulässt mit dem Einbau beginnen. Dieser soll zum Saisonbeginn ab Mai fertig sein.

Reifendruckanzeige für Wohnwagen/Wohnmobil

Zur ständigen Kontrolle des Reifendrucks kann man für einen Einachser Wohnwagen ein Anzeigeinstrument für Motorräder verwenden. 
Für Doppelachser und Wohnmobile wählt man entsprechend die PKW Ausführung.


   




Der Reifendruck, sowie die Reifentemperatur, werden per "Bluetooth" von Sensoren an den Reifenventilen an das Instrument übertragen. 
Somit hat man während der Fahrt immer Kontrolle über den Reifenzustand.

Während Anzeigen die speziell für Wohnwagen angeboten werden über 100€ kosten, bezahlt man für das Motorradteil im Internet, z.B. bei eBay, nur etwa die Hälfte des Preises.

Nach gelungener Installation, würde ich mich über Eure Kommentare hier im Blog sehr freuen.